Saisonauftakt der wA1 / mA1 / U21

Am ersten Spielwochenende 16./17.09.17 durften nur die beiden männlichen Teams ran, da die HTS/BW96 eine Spielverlegung der wA1 ablehnte. Sicherlich nicht sportlich fair, aber rechtlich war nichts einzuwenden! Umso mehr freuten wir uns auf unsere Gäste aus Uetersen, denn auch für sie war es nach der Spielabsage des AMTV eine Woche zuvor das erste Spiel der Saison.
Ab der ersten Minute konnten wir dem Gegner unseren Stempel aufdrücken und liessen zu keiner Zeit Zweifel aufkommen, wer dieses Spiel gewinnen würde. Über 5:1 und 11:3 ging es mit 16:7 in die Kabine. Viel Positives, ein klein bisschen Negatives wurde zur Sprache gebracht und leicht verspätet kamen wir aus der Kabine. Da der Schiri nach eigener Aussage schon immer mal für Verspätung die Gelbe Karte geben wollte, nahm ich diese dann auch dankend an. Fabi, mit dir wird es halt nie langweilig. Die Führung wurde kontinuierlich ausgebaut, am Ende gewannen wir recht deutlich mit 27:11. Das gefiel nicht nur uns, auch die sympathischen Trainer unserer Gegner lobten dabei unsere Spielweise.
Nächstes Spiel ist am Samstag, 30.09.17, beim AMTV Hamburg, Anpfiff 16:00 Uhr, Scharbeutzer Strasse.

Die mA1 musste ohne viel Spieler in Rellingen antreten. Mit im Team dafür aber Abbo und Deik aus der mB. Ohne diese beiden Verstärkungen wären wir dort total unter gegangen. Für einen Sieg hat es am Ende aber leider auch nicht gereicht. Das Spiel ging im gesamten Verlauf ständig hin und her, bis bei Abpfiff leider ein 26:24 für Rellingen auf der Anzeigetafel stand.
Im ersten Heimspiel empfingen wir eine Woche später unser neues Verbandsmitglied, die Handball Luchse Buchholz/Rosengarten. Diese verloren ihr erstes Spiel in Hamburg mit 55:27 beim Walddörfer SV. Nach ausgeglichener ersten Halbzeit, konnten wir uns im zweiten Durchgang mehr und mehr absetzen. Vielen Dank an Paul Filter für das 40. Tor wenige Sekunden vor Abpfiff. Wir freuen uns sehr auf eine Runde Kaltgetränke am Montag ;)  Die Luchse konnten erneut 27 Tore erzielen und so gewannen wir letztlich mit 40:27.
Nächstes Spiel ist am Samstag, 30.09.17, gegen Aumühle, Anpfiff 15:45 Uhr, in der Ernst-Anton-Strasse.

Die U21 fuhr in den Olympiastützpunkt am Alten Teichweg. Dort spielten wir im ersten Kreisklasse-Spiel gegen die HG HH Barmbek 7. Nach schneller, deutlicher Führung zu Beginn, schlichen sich nach und nach immer wieder kleinere Fehler ein. So mussten beim 8:8 die Seiten leider ohne Führung im Gepäck gewechselt werden. Das wir unserem Gegner in nahezu allen belangen überlegen waren, zeigten wir aber nur zu selten. Einen 5:0-Lauf gleich nach der Pause ebnete uns so den Weg zum ersten Saisonsieg. Das Spiel verflachte danach wieder ein wenig und mit 18:23 feierten wir eine netten, aber glanzlosen Sieg.
Das zweite Spiel gegen NTSV 3. stand zu Beginn unter keinem guten Stern. Til und Tim hatten abgesagt, und die mA1 die uns immer fleissig aushilft, spielte leicht zeitversetzt in der Parallelhalle. Aber es kam wie es kommen sollte, Til war doch früher von seiner Veranstaltung zurückgekehrt und die mA1 hat uns bis 10 Minuten vor Ende geholfen und dabei auf die erste Halbzeit ihrer eigenen Truppe verzichtet. Da in der mA1 wieder Abbo und Deik ausgeholfen haben, waren wir dort genug, sodass drei Spieler in der U21 helfen konnten.
So wird im Verein Teamgeist gelebt!!!
Danke an euch alle. Nun aber wieder zurück zum Spiel, Fynn Kappes (mA) hat uns gleich mit zwei schönen Toren in Front gebracht. Diese Führung sollte auch bis nach der Halbzeit noch lange Bestand haben, ehe wir uns zum Ende nochmal etwas absetzen konnten. Mit 23:18 gewannen wir somit auch unser zweites Saisonspiel und stehen mit 4:0 Punkten ganz oben in der Tabelle.
Nächstes Spiel ist am Sonntag, 01.10.17, gegen Walddörfer SV 2., Anpfiff 13:30 Uhr, im Ahrensburger Weg 28.

Sascha Siebert

 

 

25. September 2017

Zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang springen