1. Damen

Liga: Hamburg Liga

HT Norderstedt punktet erneut im Abstiegskampf

NORDERSTEDT :: Die Frauen des HandballTeams Norderstedt (Hamburg-Liga) haben zwei ganz wichtige Zähler im Abstiegskampf gesammelt und sich mit 26:19 (14:10) beim SC Alstertal-Lan­genhorn II durchgesetzt.
Für die Crew von Trainer Benedict Oldag war der Triumph beim Tabellenvorletzten der zweite Punktspielerfolg hintereinander. Das HTN hat sich um einen Rang nach oben verbessert und auf den zehnten Platz vorgeschoben.
„Diese beiden Siege sind schon sehr wichtig für uns“, sagte Coach Oldag. Bemerkenswerte Nervenstärke bewiesen seine Schützlinge beim Ausführen der Siebenmeter: Die Norderstedter verwandelten durch Sabrina Jäkel, die viermal erfolgreich war, und Anika Hoffmann alle sechs Strafwürfe.
Nur zu gern würde die Mannschaft ihre Mini-Serie weiter ausbauen. Doch das wird schwierig, denn am Sonntag, 28. Januar, kommt der ungeschlagene Tabellenführer SG Wilhelmsburg um 14 Uhr ins Schulzen­trum Süd.
Die Männer des HTN empfangen nach dem Match der Frauen um 16 Uhr Hamburg-Liga-Spitzenreiter TuS Esingen. (pam)

Tore des HT Norderstedt: Lina Lange (8), Sabrina Jäkel (7/davon 4 Siebenmeter), Lena Paltian (4), Anika Hoffmann (2/2), Kim-Lea Borchers, Emma Petters (beide 2), Karina Huber (1).

Erschienen im Hamburger Abendblatt, Regionalausgabe Norderstedt, am 23. Januar 2018. 

23. Januar 2018

Zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang springen