1. Damen

Liga: Hamburg Liga

HTN-Frauen ohne Fortune

Sabrina Jäkel ist derzeit das Goldstück im Angriff des HandballTeams Norderstdt. Foto: mai

Auch die Männer stehen nach einem Sieg und zwei Niederlagen im Keller

Norderstedt (mai). Nun müssen sich die Topteams des HandballTeams Norderstedt doch im Mittelfeld der Hamburg-Liga einsortieren. Der gelungene Saisonstart weckte Hoffnungen, dass sich die beiden Oberliga-Absteiger gleich in der Spitzengruppe der Hamburg-Liga festsetzen könnten. Doch die Männer verloren 22:26 gegen die HSG Pinnau und die Frauen zogen mit 29:33 gegen den AMTV II den Kürzeren.
Vor allem die Niederlage der Frauen ist ärgerlich. Denn nach dem 5:1-Blitzstart hatten sie das mit zahlreichen Jugendbundesligaspielerinnen bestückte Team erst einmal fest im Griff. Doch nach einer Auszeit des AMTV klappte beim HTN fast nichts mehr. Zudem erwischte HTN-Keeperin Marina Krogmann in der ersten Hälfte einen gebrauchten Tag.
Die Männer stehen nach einem Sieg und zwei Niederlagen im Tabellenkeller. „Die erste Hälfte war eine Katastrophe", sagt HTN-Trainer Florian Deppe. Während die Frauen spielfrei sind, spielen die Männer Sonntag um 16 Uhr gegen die SG Hamburg-Nord 2.

Erschienen in der Wochenzeitung MARKTExtra am 07. Oktober 2017

07. Oktober 2017

Zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang springen