1. Damen

Liga: Hamburg Liga

Toller Endspurt

Gleich zehn Treffer gelangen Emil Aksanov für das HTN in der Partie gegen den Tabellenzweiten HTS/BW96. Foto: mai

Handball-Teams aus Norderstedt auf dem Weg zum Ligaverbleib

Norderstedt (mai). Zwei weitere Schritte in Richtung Klassenerhalt haben die Hamburg-Liga-Teams vom HandballTeam Norderstedt gemacht. Die Frauen siegten 33:24 gegen den Ahrensburger TSV und die Männer bezwangen den Tabellenzweiten HTS/BW96 mit 28:23.
"Der Sieg geht verdient an uns, weil wir vor allem im zweiten Durchgang gezeigt haben, dass wir mittlerweile auch über die vollen 60 Minuten als Team eine konzentrierte Leistung zeigen können", sagte Männertrainer Florian Deppe. Herausragend aus Norderstedter Seite war Emil Aksanov, der zehnmal traf. Die Norderstedter stehen jetzt erstmals in der Saison in der oberen Tabellenhälfte. Der Sieg bescherte ihnen den sechsten Tabellenplatz der Zwölferstaffel. Bei nur noch zwei Spielen und fünf Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze haben die Männer damit den Klassenerhalt sicher.
Die Frauen sind noch nicht so weit. Sie haben 13 Teams in der Staffel und erst 21 Spiele absolviert und es gibt drei Absteiger. Der Moorreger SV als Drittletzter ist nur drei Punkte hinter den Norderstedterinnen. Daher ist der Sieg gegen den Ahrensburger TSV wichtig für die Norderstedterinnen. „Wir haben unsere Leistung über 60 Minuten abgerufen“, freute sich HTN-Trainer Benedict Oldag. Sein Team ist jetzt Achter und kann mit einem Erfolg bei der ebenfalls abstiegsgefährdeten SG Altona den Klassenerhalt perfekt machen.

Erschienen in der Wochenzeitung MARKTExtra am 14. April 2018.

14. April 2018

Zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang springen