1. Damen

Liga: Hamburg Liga

Zu viele individuelle Fehler - 20:22

Norderstedt (mai). „Da war mehr drin", stellte HTN-Trainer Benedict Oldag nach der 20:22- Heimniederlage seiner Hamburg-Liga-Frauen gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter SG Wilhelmsburg fest. Sein Team leistete sich zu viele individuelle Fehler, um dem Ligaprimus ein Beinchen stellen zu können.
Eine Lehrstunde in Sachen Hamburg-Liga-Handball erhielten auch die Männer des HandballTeams Norderstedt vom Spitzenreiter TuS Esingen. Beim 19:30 war das HTN chancenlos. Die Norderstedter rutschten auf den vorletzten Platz ab.
An diesem Wochenende müssen sie zur SG Hamburg-Nord II, die nur einen Punkt und zwei Plätze besser platziert steht.

Erschienen in der Wochenzeitung MARKTExtra am 03. Februar 2018

03. Februar 2018

Zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang springen