1. Herren

Liga: Hamburg Liga

HT Norderstedt verliert 34:35 beim VfL Bad Schwartau II

NORDERSTEDT ::  Nur zu gern hätte Sven Vörtmann, Trainer der Männermannschaft des HandballTeams Norderstedt (Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein), beim VfL Bad Schwartau II gewonnen. „Wir wollten eigentlich Revanche für das Hinspiel nehmen, das wir knapp mit einem Tor Unterschied verloren haben“, sagte er.
Sein Team erfüllte dem scheidenden Coach, der zur kommenden Saison von seinem bisherigen Assistenten und Trainer des zweiten Männerteams, Florian Deppe, ersetzt wird, diesen Gefallen nicht: Die als Absteiger feststehenden Norderstedter unterlagen dem VfL (11./17:31 Punkte) erneut denkbar knapp mit 34:35 (15:21) und bleiben dadurch mit 7:41 Punkten Letzter.
Dabei wäre zumindest ein Unentschieden möglich gewesen. Sven Vörtmann: „Wir hatten den letzten Angriff, haben diesen aber nicht gut ausgespielt.“ (pam)

Tore des HT Norderstedt: Henning Scholz (9/davon 3 Siebenmeter), Tom Minners (5), Tobias Bombe (4), Tim Gottschalk, Rick Walder, Yannick Jensen, Ole Werner (je 3), Emmanuel Djobokou (2), Felix Minners, Jakob Taulin (je 1).

Erschienen im Hamburger Abendblatt, Regionalausgabe Norderstedt, am 24. April 2017 

24. April 2017

Zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang springen