1. Herren

Liga: Hamburg-Liga

HT Norderstedt verliert 33:39 beim THB Hamburg 03

NORDERSTEDT :: Die Freude des HandballTeams Norderstedt über einen einstelligen Tabellenplatz in der Hamburg-Liga währte nur kurz. Nach dem 26:25-Erfolg in der Vorwoche beim AMTV Hamburg schaffte es die Männermannschaft von Trainer Florian Deppe nicht, beim THB Hamburg 03 nachzulegen. Am Dienstag hatte sich das HTN im Hamburger Pokalwettbewerb gegen denselben Gegner nach Verlängerung und Siebenmeterwerfen durchgesetzt und mit 39:37 das Viertelfinale erreicht.
Im Punktspiel hatten die Norderstedter nun aber das Nachsehen und verloren mit 33:39 (12:20). Obwohl Felix Henka elfmal traf und Tom Minners acht Treffer beisteuerte, reichte es nicht zum zweiten Sieg in Folge. Nach der Pause erhöhte sich der Vorsprung der Berg­stedter sogar von acht auf zwischenzeitlich zwölf Treffer.
In der Tabelle ist das HTN wieder auf den zehnten und damit drittletzten Platz zurückgefallen und muss sich nun schleunigst berappeln. Am Sonntag (16 Uhr) kommt Tabellenführer TuS Esingen ins Schulzentrum Süd. (pam)

Tore des HT Norderstedt: Felix Henka (11/davon 2 Siebenmeter), Tom Minners (8), Ole Werner (5), Felix Minners (4/1), Tim Gottschalk, Robin Griehl (je 2), Jakob Taulin (1).

Erschienen im Hamburger Abendblatt, Regionalausgabe Norderstedt, am 22. Januar 2018. 

22. Januar 2018

Zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang springen