1. C-Jugend

Liga: Landesliga

1. weibliche C-Jugend steht am 1. Mai im Pokalfinale!

Was für eine tolle Leistung und ein faires Verhalten des gegnerischen Trainers

Unsere 1. wC erreicht aufgrund einer super Leistung in Angriff und Abwehr das Pokalfinale des Hamburger HV am 1. Mai.
Wir haben einen Augenblick gebraucht, Sicherheit in unser Spiel zu bringen. Die Gegnerinnen vom Ahrensburger TSV haben uns erst mal mit ihrem 4:2-Angriff total aus dem Konzept gebracht. Es tauchten immer wieder gegnerische Spielerinnen frei vor unserem Tor auf, da die ganze Zuordnung bei uns nicht stimmte. Nach und nach haben Alex und Torsten die Abwehr sortiert. Dadurch konnten wir erste Ballgewinne machen und uns auf ein 10:8 absetzen.
Da hat der gegnerische Trainer ein Team-Time-Out genommen und seine Mannschaft nochmals eingestellt. Sie erzielten danach ein Tor und laut Anzeige führten sie plötzlich 10:11. Wir waren etwas verdutzt und mussten ein Gespräch mit dem Schiedsrichter führen. Es stellte sich heraus, dass er auf seiner Karte etwas anderes stehen hatte und das im TT-Out korrigiert hat. Nach einem Gespräch mit dem Schiedsrichter und dem gegnerischen Trainer einigten wir uns darauf, dass der Spielstand 10:9 war. Wir möchten uns hier nochmal über das faire sportliche Verhalten des gegnerischen Trainers Max Busch und seiner Mannschaft bedanken.
Mit 13:10 gingen wir in die Halbzeitpause und fanden danach wieder super ins Spiel, gewannen durch ein tolles Abwehrverhalten immer öfter Bälle und konnten uns auf 29:20 absetzen.
Was uns echt stolz gemacht hat ist, dass die Mädels vieles von dem was wir eingefordert auch umgesetzt haben: Kampf, faire Härte, Spielwitz und Spaß. Sie haben aber auch nicht die Köpfe hängengelassen, wenn es gerade nicht so gut lief, sondern einfach weiter an sich geglaubt.
Was für eine Leistung, die die Mädels in den letzten Minuten von der Bank feierten und nach Abpfiff in einem „Finale, Finale“ beendeten.

Eure 1. weibliche C-Jugend
Alex und Torsten

24. März 2017

Zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang springen