ARRIBA-Cup 2014

Begonnen hat der ARRIBA-Cup am Sonnabend (30.8.) mit den Minis Jahrgang 2006 und jünger. Für die Mini-Trainer hieß es um 07.30 Uhr in der Halle sein und aufbauen. 18 Mannschaften haben hier ihre Kräfte gemessen. Sieger waren alle Minis. Ergebnisse werden nicht aufgeschrieben. Die Mannschaften erfahren vom Schiedsrichter wer gewonnen hat. Bei den Minis wird noch zwischen Anfänger, Mittel und Stark unterschieden. Bei der Siegerehrung erhalten alle ein Getränk, etwas Süßes, einen Ball und eine Medaille. Alle Kinder gingen mit einem lachenden Gesicht nach Hause.

Ab Mittags war dann die weibliche und männliche E-Jugend Jahrgang 2005 dran. Je sechs Mannschaften suchten hier den Turniersieger. Die Spiele waren größtenteils ausgeglichen und spannend. Bei der männlichen E-Jugend siegte der AMTV ungeschlagen. Die Plätze danach trennte jeweils ein Punkt voneinander. Bei der weiblichen E-Jugend ging es wesentlich spannender zu. Für jede Platzierung musste das Torverhältnis entscheiden. Sieger wurde der BMTV vor der JSG Alstertal/Norderstedt. Punktgleich, torgleich, nur hatte der BMTV ein Tor mehr geworfen.

Platzierungen E-Jugend Jahrgang 2005

ME

  1. AMTV Hamburg
  2. Niendorfer TSV
  3. SG HH-Nord
  4. HT Norderstedt
  5. Halstenbeker TS
  6. Wellingsbütteler TSC

WE

  1. Barmstedter MTV
  2. JSG Alstertal/Norderstedt
  3. Halstenbeker TS
  4. AMTV Hamburg
  5. SG HH-Nord
  6. HSG Pinnau


Sonntag (31.8.) dann die eigentliche E-Jugend Jahrgang 2004. Die Mädchen fingen an. Zehn Mannschaften waren gemeldet, eine ist nicht erschienen. Also den Spielplan umschreiben. Hier gab dann aber schon recht klare Ergebnisse. Der ARRIBA-Cup-Sieger AMTV dominierte eindeutig. Im Endspiel setzten sie sich mit 6:2 gegen HH-Nord durch. Die JSG belegte den 4. Platz.

Platzierungen wE Jahrgang 2004

  1. AMTV
  2. SG HH Nord
  3. Rellinger TV
  4. JSG Alstertal/Norderstedt
  5. Bargteheider TSV
  6. Halstenbeker TS
  7. HSG Pinnau
  8. Wellingsbütteler TSC
  9. Ahrensburger TSV

Bei den Jungs wurde in A- und B-Pokal aufgeteilt. Dieser Modus fand bei den Trainern großen Zuspruch. Die Ergebnisse blieben fast ganz im 2-3-Tore-Rahmen. Den B-Pokal gewann die Halstenbeker TS. Im A-Pokal setzte sich auch wieder der AMTV Hamburg durch. 

Platzierungen mE Jahrgang 2004

A-Pokal

  1. AMTV Hamburg
  2. SG Bordesholm
  3. HT Norderstedt 1
  4. Rellinger TV
  5. Barmstedter MTV
  6. SG HH-Nord

B-Pokal

  1. Halstenbeker TS
  2. HSG Pinnau
  3. Niendorfer TSV
  4. Wellingsbütteler TSC
  5. HT Norderstedt 2
  6. Elmshorner HT

Alles in allem war es ein gelungenes Turnier, es gab viel Lob von den Trainern.
Ich freute mich über "nur 2" nicht angetretenen Mannschaften.

Rolf Conring
ARRIBA-Cup-Turnierausrichter 

Zum Seitenanfang springen