1. Herren

Liga: Hamburg-Liga

Jetzt wollen die HTN-Männer die perfekte Rückrunde

NORDERSTEDT :: „Wir haben in dieser Saison noch ein Ziel“, sagt Florian Deppe, Trainer der Männer des HandballTeams Norderstedt. Mit dem 33:25 (13:16)-Erfolg bei der SG Hamburg-Nord II ist die Mannschaft dem Wunsch, in der zweiten Hälfte der Punktrunde in der Hamburg-Liga keinen einzigen Zähler abzugeben, ein Stück näher gekommen.
Doch ganz so souverän wie in den vergangenen Wochen traten die Gäste zunächst nicht auf. „Wir haben keine gute erste Halbzeit gespielt“, so Florian Deppe. In Durchgang zwei besann sich das HTN dann auf seine starke Abwehr. „Wir haben offensiver und aggressiver gedeckt und sind dadurch vermehrt zu leichten Toren gekommen. Am Ende hat sich auch unsere gute Kondition ausgezahlt“, so Deppe, der fast ein wenig traurig ist, dass nur noch zwei Spiele anstehen. „Die Trainingsbeteiligung ist gut, die Jungs sind heiß. Ich persönlich finde es schade, dass die Saison bald vorbei ist. Wir wollen aber auf jeden Fall eine perfekte Rückrunde spielen.“
Die Mission, keinen einzigen Zähler mehr abzugeben, ist machbar. Aber auch der Kampf um Platz eins ist noch nicht ganz abgehakt. Nach wie vor steht das HTN auf dem zweiten Platz und hat nur einen Zähler Rückstand auf Tabellenführer TV Fischbek. (pam)

Die Tore für das HTN: Julian Uwiss (7), Emil Aksanov (6), Ole Werner (5), Tom Minners (4), Felix Minners (3), Felix Henka (2/davon 2 Siebenmeter), Tim Gottschalk, Benjamin Etzdorf (je 2), Tom Dippert, Christopher Pöhls (je 1).

Erschienen im Hamburger Abendblatt, Regionalausgabe Norderstedt, am 18. März 2019.

18. März 2019

Zurück zur Übersicht

Unsere Partner


Stadtwerke Norderstedt

wilhelm.tel

ARRIBA



PSP Partyservice Perfect GmbH

Restaurant Binnen und Buten

Sven Vörtmann - Internet und IT Service


Zum Seitenanfang springen